About

English version down below

Hallöchen,

ich bin Melina. Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Schön, dass du den Weg hierhin gefunden hast.

Ich bin 1988 geboren und habe nach meinem Abitur angefangen, Chemie im Bachelor zu studieren. Nach meinem Abschluss habe ich dann zur Biochemie gewechselt und den Master gemacht. In der Studienzeit fing ich an, mir mein eigenes Essen zuzubereiten und mit zur Uni zu nehmen, weil ich von morgens bis abends unterwegs und das geschmacklose Mensaessen für mich keine Option war. Schon damals merkte ich, dass ich mich vom Körper her wohler fühlte, weil ich kaum Fleisch und mehr Gemüse und Obst mitgenommen und gegessen habe. Ich fing an, mich mehr für die Ernährung zu interessieren, weil schon eine so kleine Veränderung so viel bei mir verändert hatte.

So machte ich im Sommer 2011 eine einwöchige Fastenkur. Nach dieser Fastenkur verlor ich zunächst den Appetit auf Fleisch. Es fühlte sich nicht mehr gut an und so habe ich es erst einmal sein gelassen. Nach meinem Auszug im September 2011 und im ersten eigenen Heim, habe ich dann wieder etwas Fleisch gegessen, aber eher nur selten.

Als Neujahrsentscheidung für 2012 habe ich mir dann vorgenommen, als Experiment und “auf Probe“ vegetarisch zu leben, was mir wirklich sehr leicht gefallen ist. Denn nur Fleisch weglassen, ist keine große Kunst.

Und wie das so ist, habe ich mich dann immer mehr mit Ernährung in Verbindung mit Gesundheit auseinandergesetzt. So kam das eine nach dem anderen. Seit Ende März 2012 ernähre ich mich vegan, d.h. weder Fisch, noch Fleisch, sowie Milch- und Eierprodukte. Das war so ziemlich von heute auf morgen. Somit fiel ein Großteil an Nahrungsmitteln weg, die für mich täglich auf den Tisch kamen.

Am Anfang fiel es mir sehr schwer, leckere Gerichte zu kochen und auch Altbekanntes zu Veganisieren, da ich von veganer Küche noch keine Ahnung hatte. Dennoch hatte ich sehr viel Spaß und ich liebte das Neue und die Herausforderung. Nach einiger Zeit lernte ich dann, wie man alles nicht-vegane ersetzen kann und somit kamen auch immer wieder neue Zutaten ins Haus, die ich noch gar nicht kannte. Viele Bücher und das geliebte Internet haben mir sehr gut weitergeholfen.

Asthma und Allergien verschwanden. Mein Körper fühlt sich so viel leichter und unbeschwerter an.

Als ich erlebt habe, wie sich die Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern können, alleine durch die Ernährung, wollte ich das so gerne mit dir teilen. Deswegen poste ich hier meine Rezeptideen, um dich zu inspirieren oder vielleicht auch eine Hilfe zu sein. Gleichzeitig möchte ich auch über andere Gesundheitsthemen aufklären. Denn die Gesundheit schließt die “innere“ Gesundheit nicht aus.

Eine andere Leidenschaft von mir ist die Natur. Ich liebe es, in der Natur zu sein. Es war immer ein großer Traum von mir, einen Garten zu haben, in dem Heilpflanzen, Obst und Gemüse wächst, sodass ich mich komplett aus diesem Garten selbstversorgen kann. Es schmeckt nicht nur um so vieles besser, es ist auch gesünder, weil ich keine chemischen Dünger oder Pestizide verwende. Ich allein weiß, was drin steckt und das schmecke ich auch. Noch dazu bin ich in meiner geliebten Natur und habe meine Hände in der Erde und bin viel an der frischen Luft in der herrlichen Sonne. Es hat fast etwas Meditatives und beruhigendes auf meine Seele und ich fühle mich wunderbar, wenn ich im Garten bin. So zeige ich dir als weiteren Themenbereich meiner Seite, was ich schönes im Schrebergarten mache, den wir im Dezember 2012 erworben und uns somit einen großen Traum erfüllt haben.

Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß auf meiner Seite!

Wenn du noch Fragen haben solltest, beantworte ich sie sehr gerne.

 

Hello there!

My name is Melina. Welcome to my site. It’s so nice to have you here.

I was born in Germany in 1988. My life and education led me to study chemistry (B. Sc.) biochemistry (M. Sc.). During my studies I started to prepare my food by myself because I had such long days at the university and I didn’t really like the cafeteria-food. I packed boxes with whole meals and also snacks. It was so much fun to make pretty lunchboxes as well. I started to recognize that I was feeling much better as I ate less meat and more fruits and vegetables. I started to grow more and more interested in my diet.

In the summer of 2011 I made a one week fast, after which I lost my appetite for meat. It just didn’t feel right to eat meat. After I moved away from my parents into my first own flat in September 2011 I started to eat meat again, but in less quantity.

For the New Year 2012 I decided to be a vegetarian as an experiment. This step was very easy for me, because I didn’t like meat so much anyway.

And then, learning more and more about diet, nutrition and health I became a vegan in March 2012. So I quit eating meat, fish, dairy and eggs. With dairy, a lot of kitchen basics were gone. It wasn’t easy at first, but after learning more and more how I could replace all the animal products with plant based ones, it got so much easier. And what’s more, I got to know so many new ingredients and superfoods I didn’t even know existed.

With the vegan diet and my new lifestyle I got rid of asthma and allergies. My whole body feels so much lighter. Our diet plays one big role in all of that.

With this site I want to inspire and help other people becoming aware of their health and getting healthier. One big role plays our diet.

 

Another passion of mine is nature. I always had the dream to have a big garden, where all my medical plants, fruits and vegetables would grow. Self sufficiency is one goal I want to achieve in the future. Since December 2012 I got an allotment, where I can grow a lot of food for myself. This is what I also want to share with you.

I just love being surrounded by nature, breathing fresh air, having my hands in the soil and the sunshine on my face. For me it’s like a meditation, because it calms me from inside out.

And now I wish you a lot of fun on my Site!

If you have any questions, please feel free to contact me.