Grünkohl-Chips – Kale Chips

Grünkohl-Chips – Kale Chips

Kale Chips, wie sie im englischen heißen, sind eine sehr gesunde Knabberei aus Grünkohl und einer beliebigen Soße, in der die Grünkohlblätter gewälzt und dann im Dörrautomaten getrocknet werden.

Kale Chips are a healthy snack consisting of Kale and a sauce, in which the kale is tossed to coat and then dried in a dehydrator.

Dies sind die Zutaten, die ich verwendet habe. Die Soße kann natürlich beliebig variiert werden, um unterschiedliche Geschmäcker an Kale Chips zu erhalten

Alle Zutaten außer Grünkohl in den Mixer und zu einer Soße zerkleinern. Die Soße dann über die gerupften Grünkohlblätter verteilen und gut umrühren, bis alle Blätter mit Soße ummantelt sind.

These are all the ingredients I used for this recipe. You can vary the ingredients for your taste of course and play around to get different tasting kale chips.

Put all the ingredients except the kale into a mixer and blend it to a smooth sauce. Pull the kale to pieces, top it with the sauce and mix well so that the kale is coated with sauce.

Dann werden die Grünkohlblätter in einem Dörrautomaten bei 41°C 24 Stunden lang getrocknet, was die Enzyme nicht zerstört. Alles über 41°C lässt Proteine denaturieren und zerstört Vitamine. Hier kannst du dir meinen Dörrautomaten anschauen.

Then put the kale in a dehydrator for 24 hours (41°C). With this method, all the enzymes and vitamins won’t be destroyed. Everything above 41°C leads to denatured proteins and destroyed vitamins. Here you can see which dehydrator I got.

Da gerade Grünkohlzeit in den Geschäften ist (denn eigentlich wächst Grünkohl das ganze Jahr über) und diese Chips einfach nur lecker und gesund sind, mache ich sie richtig gerne.

Viel Spaß beim Nachknabbern! 😀

You can buy kale in the supermarkets right now (actually kale is growing all year around). These Chips are very tasty and healthy. I love to make them with the kale from our garden.

Happy nibbling! 😀

P.S. Schenk mir doch ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Du kannst auch meinen Newsletter auf der rechten Seite oben abonnieren.

Außerdem bin ich auf Facebook, Twitter und google+ zu finden :)

P.S. If you liked this post, please leave me a Like and share. Also you can subscribe to my Newsletter on the right at the top.

And you can follow me on FacebookTwitter and google+. :)

Please like & share:
Posted in Backen, Süßes, Snacks, Rohkost and tagged , .

2 Comments

  1. Hallo, Melina!
    Geht dieses Rezept auch mit Zucchini? Wenn mal wieder Zucchini-„Flut“ im Garten ist, weiß ich nicht wohin damit… Werden Zucchini-Chips schön knackig?
    LG, Maria

    • Hallo Maria :)
      Das habe ich noch garnicht mit Zucchini ausprobiert, aber die Idee finde ich super toll. Vielleicht klappt es ja, wenn die Zucchini ganz dünn geschnitten sind. Sie enthalten ja deutlich mehr Wasser als Grünkohl.
      Mit Zucchinis mache ich gerne gemischtes Gemüse, wie z.B. mit Möhren oder Porree zu Reis, Zucchini-Nudeln (Zucchini mit einem Sparschäler oder Spiralizer wie Nudeln geschnitten), oder Gemüsecurry. Mit Kokosmilch zu Nudeln ist auch schnell gezaubert und lecker 😉
      LG Melina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *