Vegane Chocolate Chip Cookies – Vegan Chocolate Chip Cookies

Vegane Chocolate Chip Cookies

Vegan Chocolate Chip Cookies

img_2977_b

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen Schokotraum passend zum Tee in der Winterzeit… oder auch zu anderen Jahreszeiten. Denn Chocolate Chip Cookies könnte ich zumindest das ganze Jahr über verdrücken 😉

Hi everyone,

Today I have a special chocolate dream, which is perfect for the winter-tea-season… or for other seasons as well. I could eat those Chocolate Chip Cookies year around 😉

Hier sind die Zutaten, die ihr braucht:

These are the ingredients you will need:

chocolatechipcookies_zutaten

Ich benutze für alle meine Backvorhaben lieber Dinkelmehl statt Weizenmehl. Dinkel ist nicht so überzüchtet und ich merke keinen Unterschied, was die Backeigenschaften angeht. Als Schokolade habe ich normale Blockschokolade verwendet, die meisten sind vegan.

I always use spelt flour for everything instead of wheat flour. Spelt is not so overbred and I do not recognize any differences while baking. So why not using the healthier option? For chocolate I used a normal block of chocolate. Most of them are vegan.

img_2962_b

Als den klassischen Butterersatz verwende ich gerne Alsan. Eine normale Margarine tut es sicherlich auch.

As a classical butter substitute I am using Alsan here in Germany. It is a firmer type of margarine, but normal margarines would do the same.

img_2967_b

Legt die Alsan vor euer Backvorhaben ein paar Stunden früher aus dem Kühlschrank, damit sie weich genug ist, um mit dem Zucker zusammen schön aufgeschlagen zu werden.

If you are using something like Alsan, put it out of the fridge a few hours before so that it becomes softer. Add the sugar and whip it up until it gets white and fluffy.

img_2968_b

Dann kommt das Backpulver, Salz, Eiersatz für 2 Eier (ich habe Eiersatzpulver benutzt), Zimt, Mehl und zusätzlich noch Nelken- und Ingwerpulver dazu und wird nochmal gut durchgerührt.

Then add baking powder, salt, a substitute for 2 eggs (I used egg-substitute powder), cinnamon, flour and if you like some ground cloves and ginger. Mix until well combined.

img_2970_b

Die Blockschokolade mit einem Messer in größere Brocken hacken und unterrühren.

Cut the chocolate in smaller chunks and add it to the mixture.

img_2973_b

Formt Cookies aus dem Teig und dann kommen sie in den vorgeheizten Backofen bei 190°C für ungefähr 12 Minuten in den Backofen. Sie werden erst beim Abkühlen etwas fester, achtet aber darauf, dass sie einen leichten braunen Rand haben, dann sind sie auch durch 😉 Zu lange im Backofen lässt sie eher trocken werden.

Now comes the fun part: Form some bigger cookies on a baking tray and put them in the preheated oven at 190°C for approximately 12 minutes. When they are still hot they are on the softer side and firm up after reaching room temperature. But do not let them in the oven for too long, because then they will get too dry. Just look out for a light brown edge.

img_2977_b

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und eine schöne Zeit.

Melina

P.S. Schenk mir doch ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Du kannst auch meinen Newsletter auf der rechten Seite oben abonnieren.

Außerdem bin ich auf Facebook, Twitter, google+ und instagram zu finden :)

Auf Kommentare freue ich mich auch immer!

Sharing is caring

I wish you a lot of fun baking these awesome Cookies and have a nice time.

Melina

P.S. If you liked this post, please leave me a Like and share. Also you can subscribe to my Newsletter on the right at the top.

And you can follow me on Facebook, Twitter, google+ and  instagram :)

Sharing is caring

EIER_BeitragsbildIMG_0285_BeitragsbildIMG_0196_BeitragsbildBILD5109_beitragsbild

Please like & share:
Posted in Backen, Süßes, Snacks, Vegane Rezepte and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *