Schoko-Amaranth Kugeln – Chocolate Amaranth Balls

Schoko-Amaranth Kugeln

Chocolate Amaranth Balls

Hallo Naschkatzen,

diese kleine Naschidee hat es in sich. Suuper lecker, schokoladig und etwas crunchy. Wenn es mal zu Freunden geht in Form eines „Pralinen“-Geschenks oder auch in Miniformat auf Eis sind sie einfach nur geilo.

Hello sweeties,

This little sweetness is amazing. It is so delicious, chocolaty and a bit crunchy. I like to make these and bring my friends some when I visit them or put a mini version on top of Ice cream.

 

Honig ist streng genommen nicht vegan, ich benutze ihn jedoch immer mal wieder gerne. Wir kaufen auch nur von unserem Imker-Nachbarn. Da wir nun auch selber Bienen haben eventuell bald auch eigenen 😉

Honey is not vegan really, but I still like to use it. I only buy honey from our beekeeper and neighbor. Also we have our own bees now and in future we will have our own honey 😉

Alle Zutaten bis auf den Amaranth gut verrühren und dann portionsweise den Amaranth unterheben. Kleine Kügelchen formen und nochmal in Amaranth wälzen. Das ganze dann etwas kühl stellen und genießen.

Mix all the ingredients, except the amaranth, together and then add the popped amaranth step by step. Form small balls and roll them in the amaranth. This not only looks even more delicious it is also preventing the balls from sticking.

Alle Zutaten kriegt ihr im dm, falls ihr euch fragen solltet, wo man z.B. gepopptes Amaranth herbekommt. 

 

Alternativ könnt ihr auch andere Nussmuse verwenden oder es gibt nun auch gepopptes Quinoa. Schmeckt bestimmt auch supi.

Als Geschenk könnt ihr die Pralinchen auch in schöne Kartonboxen packen. Ein Hingucker schlechthin, so leicht gemacht und schmeckte bisher jedem :)

Viel Spaß beim Nachmachen! 😀

P.S. Schenk mir doch ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Du kannst auch meinen Newsletter auf der rechten Seite oben abonnieren.

Außerdem bin ich auf Facebook, Twitter, google+ und instagram zu finden :)

Auf Kommentare freue ich mich auch immer!

 

As an alternative you could use different nut butters or popped quinoa.

And as a present you may like to put those pralines into a cute paper box. I think they are an eye-catcher, easy to make and until now everyone loved them.

Have fun in the kitchen! 😀

P.S. If you liked this post, please leave me a Like and share. Also you can subscribe to my Newsletter on the right at the top.

And you can follow me on FacebookTwitter, google+ and  instagram :)

Please like & share:
Posted in Backen, Süßes, Snacks, Vegane Rezepte and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *