Vegane/Vegan Pancakes

Vegane Pancakes

Vegan Pancakes

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein sehr gutes Pancake-Rezept für euch. Ich habe schon einige durchprobiert, die mal mehr mal weniger geklappt haben und dieses hier ist bisher das Beste. Das Schöne an diesem Rezept ist, dass ihr keinen Ersatz für die Bindefähigkeit des fehlenden Eis mit Eiersatz, Sojamehl oder sonst was braucht.

Dear all,

Today I like to share this amazing vegan Pancake recipe with you. I tried some recipes in the past, but this one is the best until now. What I really like about this recipe is that you don’t need to substitute the missing egg with soy flour, egg-substitute powder or else.

Hier sind die Zutaten:

Here are the ingredients:

Zunächst die Sojamilch mit dem Öl und Essig vermischen und ein paar Minuten stehen lassen, dass sich eine Art „Buttermilch“ bildet. Zwingend notwendig für das Gelingen der Pancakes ist es aber nicht, wenn es mal schnell gehen soll.

Dann mit den restlichen Zutaten zu einem leicht flüssigen Teig vermengen. Ich gebe meistens noch etwas mehr Sojamilch hinzu, weil ich es lieber mag, wenn der Teig etwas flüssiger ist und sich in der Pfanne gut von alleine verteilt.

In der Pfanne nehme ich am liebsten etwas Kokosöl, was ich dann mit einem Pinsel verteile, um den Pfannenboden damit zu benetzen. Wer mag schon superölige, fettige Pfannkuchen?

First you mix the soy milk with the oil and vinegar together and let it sit for a few minutes until it forms some kind of ‘buttermilk’. If you are in a hurry you can use this mixture right away. It doesn’t make THAT difference. The pancakes will still be good.

Add the rest of the ingredients to your ‘buttermilk’ and stir till you got a runny dough. Most of the time I am adding a bit more soy milk, because I like it more when the dough spreads itself in the pan.

In a frying pan heat up SOME coconut oil, distribute it with a brush. The pan should only be slightly coated with oil. Who likes oily, fatty pancakes?

Pancakes deluxe:

Um diesem Rezept nochmal einen Kick zu geben, könnt ihr folgende Varianten ausprobieren:

  • Etwas Kakaopulver im Teig vermengen, beim Ausbacken Bananenscheiben reindrücken
  • 1 EL Zimt hinzugeben (immer der Hit!)
  • Apfelscheiben
  • der Klassiker: Ahornsirup
  • Pancakes mit heißen Kirschen und etwas veganer Sprühsahne (perfekt anstelle von Kuchen zum Nachmittag yam)
  • frisches Obst und Beeren

 

Ich hoffe, euch hat das Rezept gefallen und ich konnte euch mit den unterschiedlichsten Varianten inspirieren :)

Wie mögt ihr eure Pancakes am liebsten?

P.S. Schenk mir doch ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Du kannst auch meinen Newsletter auf der rechten Seite oben abonnieren.

Außerdem bin ich auf Facebook, Twitter, google+ und instagram zu finden :)

Auf Kommentare freue ich mich auch immer!

Pancakes deluxe:

To take this recipe to the next level you can make these variations:

  • Put some cocoa powder into the dough and smush some banana pieces into the baking pancake.
  • Add 1 Tbsp of cinnamon to the dough (soo good!)
  • Apple slices
  • The classic version: Maple sirup
  • Pancakes with hot cherries and vegan whipped cream in an aerosol can
  • Fresh fruits and berries

I hope you liked this recipe and that I could inspire you with some Pancake variations :)

How do you like your pancakes?

Enjoy making it at home!

P.S. If you liked this post, please leave me a Like and share. Also you can subscribe to my Newsletter on the right at the top.

And you can follow me on FacebookTwitter, google+ and  instagram :)

Please like & share:
Posted in Backen, Süßes, Snacks, Vegane Rezepte and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *