Vegane/Vegan „Amerikaner“

Vegane/Vegan „Amerikaner“

Hallo ihr Lieben,

ich hatte Geburtstag und für den schönen Anlass habe ich vegane Amerikaner gebacken. Sie sind wirklich sehr lecker geworden.

Ein omnivorer Freund sagte lustigerweise: „Das kann doch nicht vegan sein!“

Vegan heißt ja nicht, dass es nicht schmecken muss, haha. Wir sind auch Schleckermäuler 😉

Dear all,

I celebrated my birthday with a few friends and baked these things called „Amerikaner“, which means americans. They are very delicious and sweet.

A omnivorous friend said: „They can’t be vegan!“

Vegan does not mean it can’t be delicious 😉

Für 4-6 Amerikaner braucht ihr folgende Zutaten:

For this recipe you will need: (for 4-6 Amerikaner)

Für das Topping braucht ihr zusätzlich Puderzucker, etwas konzentrierten Zitronensaft und ein wenig Sojamilch oder Wasser.

Achtet nur beim Kauf von bunten Streuseln, dass die rote Farbe nicht aus Karmin (E120) besteht. Denn der Farbstoff wird aus Läusen gewonnen und ist somit nicht vegan 😉

Additionally you will need some powdered sugar and lemon juice for the topping.

In case you would like to buy some red sprinkles you need to know that Carmine, E120, is made from powdered insects and this is not vegan.

Zunächst mixt ihr Margarine, Zucker, Salz, Vanillezucker mit dem Ei-Ersatz (Ich habe Eiersatzpulver genommen. Mehr zu Eier ersetzen in meinem Post) bis es eine homogene Masse ergibt. Dann gebt die restlichen Zutaten hinzu und mixt das Mehl in zwei Etappen unter.

Add margarine, sugar, salt, vanilla sugar, egg-substitute (I used egg substitute powder. Read my Post about how to substitute eggs) to a bowl and mix until well combined. Then add the rest of the ingredients and mix until smooth.

Bei mir ist der Teig dadurch schön fluffig cremig geworden. Er sollte nicht allzu fest und auch nicht zu flüssig werden, dass ihr noch Amerikaner aufs Backpapier formen könnt.

My dough got very creamy and fluffy. It should not be too firm or too runny. You should be able to form the Amerikaner on the baking sheet.

Formt schöne Amerikaner auf dem Backpapier mit ungefähr 12cm Durchmesser.

Shape beautiful Amerikaner on the baking sheet with nearly 12cm in diameter.

Der Backofen sollte auf 200°C Heißluft vorgeheizt werden. Die Amerikaner sind dann nach ca. 15 Minuten fertig, wenn sie leicht goldbraun geworden sind.

Preheat the oven at 200°C. Bake the Amerikaner for about 15 minutes until they are getting golden brown.

Nach dem Backen umdrehen und auf einem Rost gut abkühlen lassen, bevor ihr das Topping drauf macht.

After they are done, flip them over and let them cool completely on a grid before adding the topping.

Den Zuckerguss mixt ihr einfach aus Puderzucker, Zitronensaft und etwas Sojamilch zusammen. Lasst ihn aber noch schön dick, damit der Amerikaner auch dick mit Zuckerguss bedeckt werden kann und nicht vor dem Trocknen runter fließt. Ein paar bunte Perlen drauf und fertig.

For the topping mix powdered sugar with lemon juice and some soy milk. It shouldn’t be too runny. When it is smooth and thick you can spoon the topping on the Amerikaner and it will stay there till it is dried.

Am nächsten Tag schmeckten sie sogar noch viel besser!

They are even more delicious when you let them rest for a day.

Ich hab für meine Geburtstagsfeier die vierfache Menge der Zutaten genommen. Das hier ist die Ausbeute! Naja 2-3 könnten fehlen, weil sie „verunglückt“ sind und leider gegessen werden mussten XD

P.S. Schenk mir doch ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Du kannst auch meinen Newsletter auf der rechten Seite oben abonnieren.

Außerdem bin ich auf Facebook, Twitter, google+ und instagram zu finden :)

Auf Kommentare freue ich mich auch immer!

For my little birthday party I used the ingredients quadruplicated. So this is the amount you get then. Well 2 or 3 Amerikaner could be missing on this photo because they had „a little accident“ and must be eaten XD

P.S. If you liked this post, please leave me a Like and share. Also you can subscribe to my Newsletter on the right at the top.

And you can follow me on FacebookTwitter, google+ and  instagram :)

Please like & share:
Posted in Backen, Süßes, Snacks, Vegane Rezepte and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *