Warum vegan? Teil 1: Wieso sollte ich auf Fleisch verzichten? Für die Menschen, Tiere und die Umwelt

Hallo ihr Lieben,

dies ist die Fortsetzung der Reihe:

„Warum vegan?“

Wieso du auf Fleisch verzichten solltest?

Für die Menschen, Tiere und die Umwelt

Heute möchte ich einige Zahlen und Fakten nennen, wie sich der Fleischverzehr auf die Menschen, Klima und Umwelt auswirkt.

Hier kommst du zum ersten Teil, der die gesundheitlichen Argumente aufzählt.

Abgesehen davon, dass der Fleischverzicht schon der geschlachteten Tiere wegen ein Grund sein sollte, keines mehr zu essen, beeinflussen wir mit unserem Essverhalten auch, wie es vielen Menschen in der Welt ergeht.

Es leben ungefähr 7,3 Milliarden Menschen auf diesen Planteten. Kannst du dir vorstellen, dass 1 Milliarde Menschen weltweit Hunger leiden? Jede Sekunde stirbt ein Mensch an Hunger, das sind mehr als 30 Millionen im Jahr! In Deutschland leben 80 Millionen Menschen, um dir die Zahl vielleicht etwas näher bringen zu können. Jeden Tag sterben 6.000 – 42.000 Kinder an Hunger.

„Ja, das ist schlimm“, sagst du vielleicht.

Was hat das mit mir bzw. mit dem Fleisch zu tun, was ich esse?

80% der Kinder, die an Hunger sterben, leben in Ländern, die einen Nahrungsüberschuss produzieren. Was passiert mit diesen Nahrungsmitteln? Sie werden entweder im selben Land an Tiere verfüttert, die für den Fleischexport da sind oder dieser Überschuss wird direkt in Länder exportiert, die dann auch wiederum diese Nahrungsmittel an Tiere für den Fleischmarkt verfüttern.

Um das ganze mal auf die Welt hochzurechnen:

~40% der gefangenen Fische

~50% der weltweiten Getreideernte und

~90% der Sojaernte

werden allein an Nutztiere verfüttert! Nicht an den Menschen!

Für gerade mal 1kg Fleisch zu erzeugen, werden 16kg pflanzliche Nahrungsmittel und 10.000-20.000 Liter Wasser verbraucht!

In Deutschland liegt der durchschnittliche Fleischkonsum bei ~60kg im Jahr. Das wären umgerechnet eine Tonne pflanzliche Nahrungsmittel und 600.000-1.2Mio Liter Wasser im Jahr, pro Kopf nur für dein Fleisch.

Um der geschlachteten Tiere auch einmal eine Zahl zu geben: Im Jahr werden weltweit 50 Milliarden Tiere für den Verzehr geschlachtet! Das sind 7mal so viele Tiere, wie Menschen auf der Erde leben und bedeutet, dass jeder Mensch (Vegetarier und Veganer mit einberechnet. Die müsste man davon natürlich abziehen) an die 7 Tiere im Jahr tötet.

Hast du ein Haustier? Kannst du dir vorstellen, dass du 7mal im Jahr dein geliebtes Haustier töten und essen würdest? „Das ist ja nicht das selbe!“ höre ich dann immer die Leute sagen. „Es gibt Tiere, die sind nunmal zum essen da“. Was unterscheidet aber bitte ein Hund oder eine Katze von einer Kuh, Schwein oder Huhn? Es ist ja schon fast „Zufall“, dass die einen Tiere als Nutztiere gehalten werden und die anderen unsere Haustiere sind.

Fleischverzicht für Klima & Umweltschutz

Zum Thema Treibhausgase, wie Methan und CO2, steht die Produktion von Fleisch und Milch noch vor dem gesamten globalen Verkehr (Autos, Schiffe, Flugverkehr) und der gesamten Industrie mit 51%!

Die Kostbaren Regenwälder, die Lunge der Erde, werden für Weideflächen für Nutztiere und zum Anbau der Futterpflanzen gerodet, weil immer mehr Fleisch verlangt wird, die Weltbevölkerung wächst und der Bedarf kaum noch gedeckt werden kann.

Die Weltmeere sind schon lange nicht mehr das, was sie mal waren. Sie sind leer gefischt und eine Müllkippe für Chemikalien und Plastik.

Wenn du dich heute dazu entscheidest, kein Fleisch mehr zu essen, bist du kein Teil mehr dieser ganzen Katastrophe.

Eine schöne Zahl am Ende: Ein Veganer rettet durch seinen bewussten Verzicht auf tierische Produkte 4000 Quadratmeter Wald jedes Jahr.

Es gibt sicher noch viel mehr Gründe gegen den Fleischverzehr. Wenn du noch einige loswerden möchtest, die ich vielleicht nicht genannt habe, schreib sie doch in die Kommentare 😉

P.S. Schenk mir doch ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Du kannst auch meinen Newsletter auf der rechten Seite oben abonnieren.

Außerdem bin ich auf Facebook, Twitter, google+ und instagram zu finden :)

Auf Kommentare freue ich mich auch immer!

Please like & share:
Posted in Ernährung, Rezepte fürs Leben and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *