Zitruspresse

Zitruspresse

Es ist soweit! Die Zeit für Citrusfrüchte, wie Orangen, Zitronen und Grapefruits ist gekommen. Und auch da gerade Winter ist, kann jeder zusätzliches Vitamin C vertragen. Wir haben uns zu diesem Zweck im letzten Winter diese Zitruspresse von Russel Hobbs gekauft und ich liebe es, sie zu benutzen :) Lecker Orangensaft yamyam.

Von unten nach oben betrachtet besteht sie natürlich aus einem Motor und einer Auffangschale für den Saft. Den Auslauf für den Saft kann man hoch klappen, um den Saftfluss zu stoppen und bequem z.B. ein neues Glas drunter zu stellen, ohne rumzuschlabbern. Dann kommt das Sieb mit dem Pressaufsatz. Die Kanten sind „scharf“ genug (keine Sorge, man verletzt sich nicht daran), sodass die Citrusfrüchte für eine maximale Saftausbeute gut ausgeschabt werden.

Let’s juice! Für ein Glas Orangensaft reichen zwei reife Saftorangen.

Achtet beim Kauf von Orangen, wenn ihr sie zu Saft verarbeiten wollt, darauf, dass ihr schwere, also saftreiche Früchte kauft. Saftorangen heißen nicht umsonst so 😉 Orangen, wie „Navelina“ sind zum Essen ganz gut, haben aber nicht so viel Saft und sind weniger geeignet.
Bei Grapefruits: Wenn euch euer Säure-Basen-Haushalt wichtig ist, solltet ihr nur die rosé-farbenen Grapefruits kaufen. Diese sind basisch, die anderen nicht. Blutorangen sind auch richtig toll, schon allein wegen ihrer Farbe.

Ihr braucht beim Entsaften nicht viel Kraft. Ich presse die Orangenhälfte immer aus, bis alles Fruchtfleisch unter meiner Hand und der Orangenschale weg ist und greife die Orangenhälfte 90° versetzt und presse erneut, um das komplette Fruchtfleisch ausepresst zu haben, dass nur noch die Schale übrig bleibt.

Und schnell fließt der gute Saft ins Glas, yammy 😀

Das Besondere an dieser Saftpresse kommt nun: Wie ihr im Bild oben sehen könnt, ist noch viel Fruchtfleisch mit Saft im Sieb. Wenn ihr den Deckel drauf setzt und nach unten drückt, rotiert das Sieb, aber schneller als beim normalen entsaften. Dadurch kann, laut Hersteller, bis zu 7% mehr Saft gewonnen werden und das Fruchtfleisch ist etwas trockener.

Und hier seht ihr die ausgehüllten Orangenschalen. Neben Citrusfrüchten könnt ihr auch Granatäpfel hiermit entsaften. Klappt ganz prima. Wenn ihr erst Orangensaft ins Glas füllt und dann Granatapfelsaft habt ihr einen schönen Farbverlauf im Glas wie beim Tequila Sunrise 😉 Sieht einfach fantastisch aus.

Ruckizucki ist der Morgensaft fertig oder auch für zwischendurch. Leicht zu reinigen ist die Presse übrigens auch, da man sie nur ausspülen muss und das dauert vielleicht eine Minute.
Also lasst es euch gut gehen und bleibt mit viel frischem Obst und Gemüse gesund ^-^

Hier nochmal die Zitruspresse.

P.S. Schenk mir doch ein Like, wenn dir der Beitrag gefallen hat. Du kannst auch meinen Newsletter auf der rechten Seite oben abonnieren.

Außerdem bin ich auf Facebook, Twitter, google+ und instagram zu finden :)

Please like & share:
Posted in Empfehlungen and tagged , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *